Über die IVCG

Historie

  • Die IVCG wurde 1957 von Dr. A.D. Guggenbühl, einem Rechtsanwalt in Zürich, gegründet.
  • Kurze Zeit später kam die Gruppe Karlsruhe und anschließend weitere dazu. Das Ziel war und ist es bis zum heutigen Tag, Führungskräfte in der Gesellschaft mit der eigentlichen Bedeutung des Christseins bekannt zu machen.
  • Das geschah über viele Jahre vornehmlich durch Vortragstreffen in Verbindung mit einem Essen in verschiedenen Städten der Schweiz, Deutschlands und Österreichs. Als Fortsetzung der IVCG-Veranstaltungen wurden Interessierte zu nachfolgenden Gesprächsrunden über den Glauben an Jesus Christus eingeladen.
  • Die Bewegung wuchs in den folgenden Jahren sehr stark an und heute finden in 80 Städten Treffen der IVCG statt.
  • Nach 35 Jahren gab Dr. Guggenbühl die Leitung als Präsident an den Rechtsanwalt Christoph Wyss aus Bern weiter, der dieses Amt 20 Jahre ausübte.
  • Neue Veranstaltungsformen wie Sinnbörsen, Lunchmeetings usw. sowie das Programm „Young Professionals“ zur Begleitung junger christlicher Führungskräfte in ihrem Beruf ergänzten das Angebot.
  • Im Oktober 2011 übernahm Manfred Schaller das Amt des Präsidenten.
  • Seit Oktober 2016 ist Dr. Friedemann Hagenbuch Präsident der IVCG.
  • Launch des neuen Magazins »go – take the lead« im März 2017.