Reife Führungskräfte

Die Autoren Marcus Warner und Jim Wilder beschreiben in ihrem Buch „Rare Leadership in the Workplace“, wie man eine reife Führungspersönlichkeit wird. Ich möchte die von ihnen genannten Prinzipien mit Beispielen aus meiner eigenen Berufstätigkeit belegen. Das erste Prinzip besteht darin, „in Beziehungen zu bleiben“.

Während meiner Tätigkeit als Buchhalter meinte eine Vorgesetzte, ich würde ihre Autorität untergraben. Anstatt mich persönlich und in angemessenem Ton darauf anzusprechen, wurde ich in ihr Büro bestellt und von ihr und einem Geschäftspartner gedemütigt und kleingemacht. Wäre sie „in der Beziehung geblieben“, hätte ich das Notwendige gelernt und mein Handeln korrigiert. Stattdessen fühlte ich mich gedemütigt und wütend und kündigte auf der Stelle.

Die Bibel kennt dieses Problem. In Epheser 4,32 heißt es: „Seid vielmehr freundlich und barmherzig und vergebt einander, so wie Gott euch durch Jesus Christus vergeben hat.“ Wenn Probleme am Arbeitsplatz auftauchen, können Sie sie entweder als Aufgaben betrachten oder Sie können „in der Beziehung bleiben“ und das Problem so lösen, dass die Beziehung nicht zerstört wird.

Das zweite Prinzip lautet: Bleibe du selbst. Ein früherer Chef von mir berücksichtigte dies, als ein Kunde eine unserer Bankangestellten verbal angriff. Mein Chef griff ein, sprach den Kunden an, und schrieb dem Kunden, als der Streit eskalierte, einen Scheck aus über die gesamte Summe seines Bankkontos, das er daraufhin schloss. Mein Chef blieb er selbst und benahm sich wie ein Erwachsener.

Jesus erklärte: „Er hat mich gesandt, den Armen die frohe Botschaft zu bringen. Ich rufe Freiheit aus für die Gefangenen, den Blinden sage ich, dass sie sehen werden, und den Unterdrückten, dass sie von jeder Gewalt befreit sein sollen.“ (Lukas 4,18). Starke, reife Führungskräfte handeln wie Erwachsene. Sie lassen sich nicht leicht manipulieren und sie sind Beschützer, keine Raubtiere.

Das dritte Prinzip besteht darin, „zur Freude zurückzukehren“. Vor Jahren fragte ich eine Mitarbeiterin, wie es ihr ginge. Sie antwortete, dass es ihr gut gehe, aber ich konnte in ihren Augen erkennen, dass das nicht stimmte. So fragte ich sie: „Und wie geht es Ihnen wirklich?“ Mit Tränen in den Augen sprach sie daraufhin von ihren Ängsten und Sorgen. Später sagte sie mir, dass ihr dies geholfen habe, „zur Freude zurückzukehren“, auch wenn ihre Lebensumstände schwierig blieben.

Dieses Prinzip finden wir auch in Sprüche 15,23: „Jeder freut sich, wenn er treffend zu antworten weiß – wie gut ist das richtige Wort zur rechten Zeit!“ Für reife Führungspersönlichkeiten ist es wichtig, ein Bewusstsein zu entwickeln für diejenigen Menschen in unserem Umfeld, die zurzeit unter Ängsten leiden und verzweifelt etwas Freude benötigen.

Schließlich sei ein wichtiges Prinzip, in Nöten gut durchzuhalten. James Parker wurde wenige Monate bevor Terroristen am 11. September 2001 in die USA angriffen Geschäftsführer von „Southwest Airlines“. Die meisten Airlines reagierten, indem sie Menschen entließen und Ausgaben drastisch reduzierten. Er führte sein Team stattdessen mit Ruhe und Beständigkeit. So bewies er, dass „Southwest Airlines“ seine Mitarbeiter zu schätzen weiß.

Großartige Führungskräfte erkennt man nicht in den Zeiten, in denen das Geschäft floriert. Sie werden großartig, weil sie harte Zeiten durchlebt haben. Hebräer 10,36 ermahnt uns: „Aber ihr müsst standhaft bleiben und tun, was Gott von euch erwartet. Er wird euch alles geben, was er zugesagt hat.“

Sind Sie also eine solche reife Führungspersönlichkeit?

©Copyright 2022, Unconventional Business Network.
Aus „UBN Integrity Moments“, eine Kommentarreihe über Ehrlichkeit am Arbeitsplatz aus christlicher Sicht

Übersetzung: Susanne Nebeling-Ludwar, Tübingen:
Bibelzitate sind der Übersetzung Hoffnung für Alle entnommen, wenn nicht anders angegeben.

CBMC InternatIonal: Jim Firnstahl, President. Tel.: +1 402 431 0002 – Fax: +1 402 431 1749 Address: 1065 n. 115th Street, Suite 210, Omaha, Nebraska 68154, USA E-Mail:
Internet: www.cbmcint.org (IVCG-Manna Nr. 965/ 18. KW 2022)

Möchten Sie den IVCG-Montags Impuls jeden Montag direkt zu Ihnen per E-Mail nach Hause bekommen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit Frau Susanne Nebeling-Ludwar auf.

montags-impuls(at)ivcg.org

Großartige Führungskräfte erkennt man nicht in den Zeiten, in denen das Geschäft floriert. Sie werden großartig, weil sie harte Zeiten durchlebt haben. (Rick Boxx)

Jetzt zum internen Newsletter anmelden

Jetzt zum internen Newsletter anmelden

Der Newsletter informiert über interne Events, stärkt das Netzwerk und weißt auf digitale Inhalte hin.

Bitte beachtet, dass das Format erst etabliert wird. Wir bitten also um Geduld und Nachsicht :)

Danke für deine Anmeldung! Bitte vervollständige diese, in dem du die gerade erhaltene Mail bestätigst.